Supervision

Supervision bedeutet, einen Prozess aus der Vogelperspektive zu betrachten – Abläufe und Verhaltensweisen zu beleuchten. Sie öffnet den Blick auf nicht unmittelbar Sichtbares, erweitert den Handlungsspielraum und wirkt klärend und bewusstseinsfördernd. Somit ist Supervision prozessorientiert, im Gegensatz zum Coaching, welches zielorientiert ausgerichtet ist. Das Setting kann sowohl Einzelsupervision oder Teamsupervision sein.

Supervision ist wertvoll:

  • Um Aufgaben/Rollen/Funktionen zu klären und zu gestalten
  • Zur Unterstützung in belastenden Konflikten
  • Als Reflexions- und Entscheidungshilfe
  • Bei Problemen (Kommunikation, Zusammenarbeit, Produktivität) innerhalb eines Teams
  • Nach Umstrukturierung/Zusammenlegung/Neubildung von Teams
  • Als Begleitung bei Veränderungsprozessen

Supervision bringt:

  • Neue Sichtweisen
  • Informationsgewinn
  • Klarheit und Orientierung
  • Verständnis für Abläufe und Verhaltensweisen
  • Unterstützung in der Teamentwicklung
  • Stärkung der Kompetenz