Susanne Hummer

Als Kind träumte ich

Psychologin oder Journalistin zu werden. Ich schrieb für mein Leben gerne und Schulaufsätze waren oft kreativ und viele Seiten lang. Und die Psychologie? Die zog mich einfach magisch an.

Doch ich habe meinen Traum nicht weiter verfolgt, meine Talente einfach nicht gelebt. Der Grund: ich war eine „Gefalltochter“ und mein Selbstwert war zu gering, um mich bei Gegenargumenten („Psychologe ist kein Beruf der etwas einbringt, du gehst in die Wirtschaft!“)  zu verteidigen. Wäre ich mir meiner Stärken und Talente wirklich bewusst gewesen, wäre ich anders damit umgegangen. So verbrachte ich 11 Jahre in der Finanzbranche, die letzten 6 Jahre davon im Bereich Marketing und Produktmanagement, wo ich meine Kreativität und Schreiblust im kleinen Rahmen ausleben konnte. Doch es stellte sich heraus, dass ich die für mich falschen Dinge richtig machte – und das kostete viel Kraft und Substanz. Dazu zeigte mir das Leben in einigen schmerzhaften Situationen, dass dies nicht weiter mein Weg ist. Alle Zeichen standen schon lange auf Veränderung, nur ich konnte es noch nicht sehen.

Grundstein für die totale Änderung in meinem Leben war ein Traum, von dem ich ganz euphorisch erwachte und nur eines wollte: als Coach und Beraterin arbeiten. Im Zuge emotionaler Selbsterfahrung bei der Coachingausbildung erinnerte ich mich an ein Kindheitsversprechen, das ich mir damals selbst gab, jedoch über die Jahre total vergessen hatte. Es war der richtige Zeitpunkt gekommen um es einzulösen. Es war Zeit für Afrika.

 

Afrika ist groß

doch der „Zufall“ führte mich genau nach Kapstadt/Südafrika, wo ich mich selbst neu entdeckte und erlebte. Kapstadt heilte mich und gab mir eine Energie, die ich noch an keinem anderen Ort so fühlte. Seither spüre ich eine tiefe Verbindung, die mich immer wieder an meinen Kraftort zurückkehren lässt. Dort zu arbeiten und zu leben erfüllt mich mit tiefer Demut und Dankbarkeit und erdet mich gänzlich. Mehr zu meiner Arbeit in Kapstadt hier.

Schritt für Schritt fügte ich mich in die neue Kultur ein und erhielt das größte Geschenk: Freundschaft und Vertrauen. Die offene und multikulturelle Lebensweise – also der Sinn nach Vielfalt und der tiefe Respekt vor Verschiedenheit – entspricht meinen Werten und bereichert mein Leben. Deshalb fühle ich mich dort auch zuhause.

 

In meinem „neuen“ Leben

als Coach und Lebensberaterin bin ich meiner Bestimmung sehr nahe. Mit Menschen zu arbeiten, sie zu begleiten und bei ihrer Entfaltung behilflich zu sein, sind für mich erfüllende Momente, die nachhaltig in mir wirken.

Ich kenne meine Talente und weiß meinen Purpose, aber nicht genau meinen Weg – und das ist gut so. Alles was ich auf meinem Weg erfahre und lerne, wachse und werde, ist das Ziel und soll so sein.

 

Intuition und Empathie

sind die wichtigsten Talente für meine Arbeit; meine reichen Erfahrungswerte gute Begleiter für eine professionelle Arbeit als Coach und Beraterin. In einem angenehmen, wertschätzenden und vertrauensvollen Gesprächsklima gebe ich dir all den Raum, den du benötigst um dein Potenzial zu entdecken und zu leben und führe dich achtsam ein Stück deines Weges.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen